Eröffnungskonzert des 3. Neustädter Musiksommers

Für Gäste, die nicht den ganzen Tag am Strand liegen und in der Sonne braten wollen, gibt es viele Ablenkungsmöglichkeiten. Da die Entfernung vom Ostseebad Kellenhusen nach Neustadt nicht sehr groß ist, kann man sich z.B. am Samstag zum Neustädter Markt begeben und es sich dort gut gehen lassen. Ein high-light vergangener Tage war das Eröffnungskonzert des Neustädter Musiksommers am 12.06.10.

Der Musiksommer in Neustadt begann  mit einem ausgefallenen Chor- und Orchesterkonzert. Um 20 Uhr ging es los. Das Lübecker Vokalensemble, der Neustädter Kammerchor und das Lübecker Kammerorchester zeigten ihr Können in der Stadtkirche Neustadt mit Werken von Franz Liszt und Arvo Payrt.

Bruno Merse, der stellvertretende Chefdirigent der Hamburger Symphoniker und Leiter des Lübecker Kammerorchesters gestaltete das Eröffnungskonzert am 3. Neustädter Musiksommer  auf hohem künsterlischen Niveau. Er dirigierte was das Zeug hielt.

Karten bekam man  in der Buchhandlung „Buchstabe“ am Markt in Neustadt oder an der Abendkasse.

In jedem Fall waren alle, die sich diesem Ohrenschmaus hingeben konnten stark begeistert - allen voran die Gäste aus den Ostseebädern Dahme, Grömitz und Kellenhusen, deren Kulturbeflissenheit ist legendär.

Kategorien: Aktivitäten, Kultur, Veranstaltungen & Events
27.06.2010

Das Drachenbootrennen ein hight-light an der Ostsee

Vom Ostseebad Kellenhusen nach Neustadt in Holstein ist es, wie gesagt, ein Katzensprung. Bereits 20 Min. später konnte man sich im Neustädter Hafen einfinden, wo am 05.06.10 ab 11.00h Uhr die Stadtmeisterschaft im Drachenbootrennen stattfand.

Das maritime Event um die Stadtmeisterschaft wird jedes Jahr angeboten und ist eine Mordsgaudi für jeden Gast. Die Drachenboote, die Platz für 16 Paddler, einen Trommler und einen Steuermann bieten, werden wie Kanus mit Kurzstechpaddeln geführt. Angepeitscht von einem energischen Trommler, der mit Blick auf die Paddler für den harmonischen Takt sorgt, können die Teams in den etwa 12 m langen Booten richtig Fahrt aufnehmen. Dieses Spektakel sollte man sich 2011 auf keinen Fall entgehen lassen. Hoffentlich haben viele Gäste aus den Ostseebädern allen voran die aus dem Ostseebad Kellenhusen  am 05.06. einen Abstecher vom Ostseebad Kellenhusen nach Neustadt eingelegt.

Ziel des Rennens ist, dass das selbst ein völlig unerfahrenes Team schnell mit diesem Drachenboot vorwärts kommt und die Teilnehmer dabei ein tolles Gemeinschaftsgefühl, sowie Spaß und Bewegung erleben. Für die nicht ahmenden Gäste aus Kellenhusen ergibt sich jedes Jahr ein spektakuläres Bild, wenn mehrere mit Drachenkopf und Schwanz geschmückte Boote gegeneinander antreten.

Die Paddler selbst verblüffen, mit teilweise farbenfrohen und ausgefallenen Verkleidungen. Die Streckenlänge, die es 2010 zu bewältigen galt und in 2011 wird es nicht anders sein, ist 200 m lang. Da es sich hier nicht um Leistungssport handelt, sondern in erster Linie um Spaß, reichen 200 m. natürlich vollkommen aus, um begeistert und nur kurzfristig erschöpft, die Ziellinie zu überqueren. Den Termin des jährlich stattfindenden Drachenbootrennes sollte man sich auf jeden Fall merken.

Kategorien: Aktivitäten, Kultur, Merkwürdigkeiten
20.06.2010

Das europäische Folklore-Festival in Neustadt

Am Freitag, 04.06.2010, begann der Kartenvorverkauf für das europäische Folklore-Festival, das vom 06. – 14.08.2010 in der Europastadt Neustadt in Holstein veranstaltet wird. Jeder weiß, wie begehrt die Karten für dieses Festival sind, das auf dem Neustädter Marktplatz stattfindet.

Dazu ist auf dem Marktplatz von Neustadt eine Kartenvorverkaufshütte aufgestellt, in der man dienstags von 10 – 13 Uhr und 16 – 18 Uhr, sowie samstags von 10 – 13 Uhr Karten kaufen kann. Vom Ostseebad Kellenhusen nach Neustadt ist es nur ein Katzensprung.

Man sollte sich dieses wunderbare europäische Folklore-Festival zu Gemüte führen. Ich gehe natürlich davon aus, dass sich die Gäste aus den Ostseebädern Kellenhusen, Dahme und Grömitz sich diesen kulturellen Leckerbissen nicht entgehen lassen. Mit seinen ausgefallenen Tanzdarbietungen - von Tanzgruppen aus allen europäischen Ländern dargeboten - schenkt die ostholsteinische Hafenstadt Neustadt ihren Einwohnern und Gästen eine Folklore-Darbietung, die sich gewaschen hat.

Iin ihren bunten Trachten werden die Künstler aus nah und fern natürlich eine Augenweide sein, die man sich einfach nicht entgehen lassen darf. Dieses Fest darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Kategorien: Aktivitäten, Kultur, Ostholstein
20.06.2010

Kellenhusens Seebrücke versinkt im Lichtermeer

Am Samstag, 05.06.2010, feierte die wunderbare große Ostsee-Erlebnisbrücke im Ostseebad Kellenhusen den 3. Geburtstag. Das war natürlich ein Grund, den ganzen Tag zu feiern. So ging es bereit um 11 Uhr vormittags auf dem Seebrückenvorplatz mit einem musikalischen Frühschoppen der Gruppe „Jazzbreeze“ los. Am Nachmittag, um 15 Uhr, findet dann das Nachmittagskonzert mit der Baltic Brass Band aus Grömitz los.

Und zwar richtig! Um 20 Uhr begann auch in diesem Jahr wieder die Party auf dem Seebrückenvorplatz unter dem Motto „Bühne frei für die große Party“ mit Boerney und den Tri-Tops. Diese Party-Kult-Band aus Hamburg sorgte mit einer ausgefallenen Show und den richtigen musikalischen Highlights für große sommerliche Strandstimmung.

Um 23 Uhr folgte dann das Highlight der Erlebnis-Seebrücke, ein fulminantes Spektakel aus Feuerwerk, Licht- und Laser wurde den Gästen präsentiert und zog sie in Bann. Feuerwerker feuerten in einer 20-minütigen Show rund eine Tonne Sprengstoff in die Luft. Zusätzlich wurden 80 Computer gesteuerte Scheinwerfer-Systeme zu einer Hochleistungs-Lasershow auf der Brücke geboten. Mit diesen Systemen wird die Brücke während der Show passend zur Musik in ein wunderbares buntes Lichtermeer eingetaucht.

Natürlich sorgten viele gastronomische Stände und Ausstellungen zusätzlich dafür, dass das Ganze eine riesige Sause wurde, die Einheimischen wie Gästen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unseren kleinen Badeort lautstark und eindrucksvoll präsentierten.

Kategorien: Aktivitäten, Kultur, Ostholstein
20.06.2010

Vom Ostseebad Kellenhusen in die Holsteinische Schweiz

Von den Ostseebädern Dahme, Kellenhusen und Grömitz kann man wunderbare Ausflüge in die Holsteinische Schweiz unternehmen. Hier findet man viele Seen, man kann sagen, es liegen hier See an See, des weiteren findet man eine wunderbare hügelige Landschaft mit Wäldern, Feldern, also insgesamt kann man sagen, Idylle pur.

Dieser Naturpark begeistert durch die Vielfalt der Landschaften, die sich in den unterschiedlichen Jahreszeiten besonders stimmungsvoll präsentieren. Hier laden nicht weiße Strände zum Baden ein, sondern die rund 200 Seen und Flüsse, die man in der Holsteinischen Schweiz findet. Da das Wasser sehr sauerstoffreich ist, in diesen Seen, gibt es hier einen großen Fischreichtum.

Hier im Inland in der Holsteinischen Schweiz wird vorwiegend Landwirtschaft betrieben. So kann man in der Holsteinischen Schweiz besonders schöne Wanderungen und wunderbare Radtouren unternehmen. Insbesondere die vielen Reet gedeckten Häuser und die langen Alleen zu den wunderbaren alten Schlössern geben einen stimmungsvollen Einblick in dieses wunderbare Ferienland.

In den alten Orten findet man verwunschene Häuser, verträumte alte Gassen und kleine Cafés.Die  Weite der Holsteinischen Schweiz mit ihren Wäldern und Seen sollte man auf jeden Fall einmal genießen und einen Ausflug vom Ostseebad Kellenhusen in die Holsteinische Schweiz unternehmen

Kategorien: Aktivitäten, Ostholstein
13.06.2010